Erntekrone Fortsetzung


Außerordentliche Mitgliederversammlung

Wegen einer dringend erforderlichen Änderung der Vereinssatzung wurde am 28.10.2021 eine 

außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen. Nachdem sich die 54 Teilnehmer mit Kartoffelsalat

und Würstchen gestärkt hatten, wurde die Abstimmung durchgeführt. Die notwendige 3/4 Mehrheit der abgegebenen,

gültigen Stimmen wurde erreicht. Somit kann die Satzungsänderung vorgenommen werden.

Damit auch alles regelkonform abläuft, wurde zuvor vom Amtsgericht Pinneberg ein "Notvorstand" bestellt.

Die Vereinsmitglieder Angelika Baukat und Karin Schlüter hatten sich bereit erklärt, diese Funktion zu übernehmen.

 


"Die Frau ist frei geboren"

Zu dieser Veranstaltung am 04.11.2021 hatten sich nur 44 Personen angemeldet, ganz ungewöhnlich

für unseren Verein.

 

 

 

Nach der Begrüßung durch Ute Tietjen vom Vorstand gab es an diesem Abend leckeres Rüben-Malheur mit 

Kassler und Kochwurst.

Anschließend referierte Frau Jutta Kürtz, Journalistin und Sachbuch-Autorin, über den Frauentag und das

Frauenwahlrecht. Was wir so als selbstverständlich ansehen, wurde tatsächlich erst 1919 eingeführt, nämlich

das aktive und das passive Wahlrecht. Bis dahin jedoch war es ein langer, schwieriger Weg.

Schon viele Jahre vorher demonstrierten Frauen für Gleichberechtigung und mehr Rechte im Alltag. Sie hatten

ja kein Recht auf Arbeit oder Besitz. 1918, nach dem ersten Weltkrieg, forderten Frauenorganisationen das sofortige

Stimmrecht für Frauen. In der neuen Verfassung hieß es: "Alle Deutschen sind vor dem Gesetz gleich, Männer und Frauen".

In der Zeit des Nationalsozialismus wurden die Frauenorganisationen wieder verboten. Erst 1948, als unsere neue

Verfassung in Kraft trat, wurden auch die Frauen zur Wahl zugelassen. Im 1. Bundestag saßen immerhin 38 Frauen.

Die Frauen haben auf politischer Ebene viel Einfluss gewonnen. Sie engagieren sich und kandidieren für die Kommunalparlamente,

für den Landtag und den Bundestag. Mit dem Zitat: "Politik ist eine viel zu ernste Sache, als dass man sie nur den Männern

überlassen sollte" beendete Frau Kürtz ihren Vortrag.

 

 

 

 

Helga Kuczorra und Ute Tietjen bedankten sich mit einem

kleinen Präsent für den informativen Vortrag.


Kino-Abend am 11.11.2021

Am 11.11.2021 veranstalteten die Landfrauen Barmstedt-Rantzau einen Kino-Abend. Gezeigt wurde der Film 

"Enkel für Anfänger" im "Burg-Kino" in Uetersen. Obligatorisch waren Popcorn und Softgetränke. Es war ein unterhaltsamer

Abend mit 18 gutgelaunten Frauen.


Bastelabend

Am 18. November trafen sich einige Landfrauen zum Basteln für unsere Weihnachtsfeier. Sie hatten einen Engel mit

einer Süßigkeit ausgewählt.


Weihnachtsmarkt in Barmstedt

Vom 26.12. - 28.12.2021 fand trotz Pandemie der Barmstedter Weihnachtsmarkt statt. Natürlich in kleinerem Rahmen, nur auf dem 

Marktplatz und dem "Kleinen Markt". Die Landfrauen hatten ihren Verkaufsstand und den Pavillon auf dem ihnen zugewiesenen Platz

aufgebaut und mit Tannengrün und roten Kugeln geschmückt. Der Verkaufshit "Moselgrog" konnte im Rathaus zubereitet werden.

 

 

An allen drei Tagen war der Markt gut besucht, und es konnten viele Tüten mit selbstgebackenen Keksen, unser leckeres Schmalzbrot und viele

Becher mit dem köstlichen Moselgrog verkauft werden. 


Wir sind Mitglied im